Ghost Timer 4


Der Ghost-Timer ist ein speziell für den Mountainbike-Downhill entwickeltes Zeitmess-System.
Software:
Mit der Timing-Software werden zunächst alle Fahrer mit Startnummer, Name, Team und Startgruppe eingetragen. Eine Sortierfunktion sortiert alle Fahrer nach ihren Gruppen, so dass Gruppenweise gestartet werden kann. Nach festlegen der Startzeit kann nun die Startliste gedruckt werden. Die Software wartet bereits auf den ersten Fahrer, der übersichtlich angezeigt wird. Ein vorgegebenes Zeitfenster öffnet nun den Kanal für das exakte Startsingnal des Fahrers. Der Fahrer hat also die Möglichkeit max. 10 Sekunden von seiner eigentlichen Startzeit abzuweichen. Sobald er gestartet ist, wird der Startimpuls per Funk an die Software übertragen und der Kanal wird sofort wieder geschlossen. Nun läuft der Countdown für Fahrer Nr. 2. Die Zielankunft wird jeweils vorgegeben, kann aber auch durch z.B. Sturz oder Positionswechsel manuell selektiert werden. Die Zieldurchfahrt wird von einer Lichtschranke überwacht, dessen Signal ebenfalls für die Software bereit steht. Nach jeder Zieldurchfahrt wird sofort die Laufzeit und die Platzierung angezeigt. Eine aktuelle Rangliste ist immer im Blickfeld. Es können zwei Läufe getrennt oder gleichzeitig gewertet werden. Die Ausgabe der fertigen Rangliste wird direkt von der Software erstellt und kann wahlweise ausgedruckt oder als fertige HTML-Datei ausgegeben werden. Ein zusätzliches PlugIn macht die Auswertung eines Downhill-Cup's mit mehreren Läufen möglich.
Funkübertragung:
Der Startimpuls wird über ein AFSK-Moduliertes FM-Sendesignal im 433MHz Band zum Ziel gesendet. Am Ziel wird das empfangende Signal demoduliert und über die USB-Schnittstelle an den Computer übertragen.
Start & Ziel:
Ein Microschalter in der Startvorrichtung ist an den AFSK-Modulator angeschlossen und gewährleistet eine verzögerungsfreie Übertragung direkt bis zum Computer. Die Lichtschranke im Zielbereich wird ebenfalls über den USB-Port abgefragt.
 

Features
"all in one" Konzept
Signalübertragung per Funk
Echtzeit Auswertung
einfacher Anschluß über USB
automatisierter Rennablauf
Autoreload nach Stromausfall (kein Rennabbruch)
optische Überwachung der Start/Ziel Signale
Variable Start- und Zielfenster
Bis zu 8 Fahrer gleichzeitig messbar
Softwareupdates möglich
Anschluss für LED Zeitanzeigen
Dual-Slalom Version in Vorbereitung
Newsletter anmelden!

Screenshot

Spezifikationen

Betriebssytem: Windows 7
max Fahrer: 2000
Messgenauigkeit: +/- 0.001 Sek
Betriebsspannung: 12V DC (USB Interface)